Logo mondoli2

R946X259DE

Il corvo che sapeva contare

 

Der Rabe, der zählen konnte

 

C’era una volta un corvo, che aveva fatto il nido in cima a un’antica torre. Il corvo era molto abile e mangiava buona parte del raccolto dai poderi accanto alla torre. Il contadino che curava quei poderi lo aveva preso in antipatia e aveva deciso di ucciderlo. Ogni volta che si avvicinava al suo nido, però, l’uccello volava via, fuori dalla portata del suo fucile, finché il contadino non si allontanava. CorvusMoneduloidesKeulemans Es war einmal ein Rabe, der sein Nest in einem alten Turm gebaut hatte. Er war sehr geschickt und fraß einen großen Teil der Ernte, die auf den Feldern um den Turm herum wuchs.Der Bauer, dem die Felder gehörten, war sehr wütend auf ihn und beschloss, ihn zu töten. Doch jedes mal wenn er sich dem Nest näherte, flog der Vogel weg und blieb so lange weg, bis der Bauer sich entfernte.
Solo allora l'animale ritornava nella torre. Il contadino pensò allora di chiedere aiuto a un suo vicino. I due, armati, entrarono insieme nella torre. Poco dopo ne uscì soltanto uno. Il corvo però non si lasciò ingannare, e non ritornò al nido finché non fu uscito anche il secondo contadino. Per riuscire ad ingannarlo entrarono poi tre uomini e successivamente quattro e cinque. Ma il corvo ogni volta aspettava che fossero usciti tutti prima di far ritorno al nido. Soltanto in sei i contadini ebbero la meglio, infatti il corvo si sbagliò e dopo che cinque di loro erano usciti rientrò nella torre, dove il sesto contadino lo uccise.   Erst dann flog er zurück zum Turm. Also bat der Bauer seinen Nachbarn um Hilfe. Die zwei gingen zusammen bewaffnet in den Turm. Danach kam einer heraus, aber der Rabe ließ sich nicht täuschen und kam nicht zurück, bis nicht auch der zweite Bauer herausgegangen war. Um ihn zu überlisten, ging gingen am nächsten Tag idrei Bauer in den Turm. Und dann vier und dann fünf. Aber jedesmal wartete der Rabe, bis alle Bauern herausgegangen waren, bevor er zu seinem Nest zurückkehrte. Erst als sechs Bauern in den Turm gingen, konnten sie ihn besiegen. Der Raabe nämlich verzählte sich und als fünf Bauern herausgegangen waren, flog er heim, wo der sechste Bauer ihn erwischte.

In questo racconto del settecento l’uomo ha la meglio sul corvo, che sa contare solo fino a 5.

Prova a immaginare la storia in modo diverso, cosa succederebbe se il corvo sapesse contare fino a 7 o magari meglio del contadino? E se avesse una compagna e figli, come si comporterebbe? E magari la storia finirebbe in modo diverso. Pensaci e scrivi la tua storia del corvo che sapeva contare.

 

Versuche nun, diese Geschichte anders zu schreiben: was würde passieren, wenn der Rabe sich doch nicht verzählt? Wenn der Bauer einen Fehler machen würde? Was, wenn der Rabe eine Frau oder gar Kinder hätte? Wenn Unwetter oder Trockenheit herrschte, oder die Frau des Bauers sich mit dem Raben anfreundete? Vielleicht würde dann die Geschichte anders enden, vielleicht auch nicht. Denk darüber nach und schreibe deine Geschichte vom Raben, der zählen konnte.

Lo sapevi?
Il corvo è uccello lungo circa mezzo metro, ha un grande becco nerastro, le ali sfrangiate, coda rotonda e piume completamente nere. Questo uccello abita le zone boscose a ridosso di ampi spazi aperti, conducendo una vita in compagnia di storni e cornacchie. Ha un volo molto lineare e trascorre generalmente la notte sugli alberi. Il corvo si nutre principalmente di insetti, molluschi, uova, frutti, semi ed anche carogne di altri animali. Quando ha famiglia è premuroso,  e va in cerca di cibo con la consorte e difende i suoi piccoli e la consorte da attacchi esterni.
 
Wußtest du das?
Der Rabe ist ein Vogel von circa 30-40 cm Länge, er hat einen großen schwarzen Schnabel, ausgefranste Flügel, einen runden Schwanz und pechschwarze Federn. Er wohnt an Wäldern in der Nähe von weiten Feldern. Er fliegt manchmal zusammen mit Star und  Krähe. Sein Flug ist geradlinig, die Nacht verbringt er normalerweise auf Bäumen. Der Rabe ernährt sich hauptsächlich von Insekten, Schalentieren, Eiern, Obst, Samen, aber auch von Aas. Wenn er eine Familie hat, ist er sorgsam und geht mit seiner Frau auf Nahrungssuche, er schützt und verteidigt seine Familie vor Angriffen und Gefahren. Rabenvögel sind ausserdem begabte Stimmimitatoren. Sie können nicht nur viele verschiedene Laute und sogar menschliche Wörter lernen, sondern unter Umständen auch gezielt einsetzen.



Qui sotto trovi le storie precedenti.

Hier unten findest du unsere früheren Geschichten.